Grußwort

 

Hallo liebe Angelfreundin, lieber Angelfreund,


mein Name ist Wolfgang Reins und bin der 1. Vorsitzende des ASV Schleswig v. 1932 e.V. und möchte euch hiermit auf unserer Internetseite herzlich willkommen heißen.


Der Angelsportverein ist 1932 in Schleswig gegründet worden und hat seit 2001 seinen Vereinshauptsitz in Brekling. Bis heute haben sich viele Angelfreunde aktiv für den Angelsportverein eingesetzt und den Verein geprägt. Die Hege und Pflege der Natur war und ist unser Antrieb, damit wir an und in unseren Gewässern eine möglichst intakte Flora und Fauna vorfinden und diese nachhaltig sichern.
Der ASV Schleswig ist als aktives Mitglied im Kreissportfischerverband Schleswig-Flensburg (KSFV), im Landesangelverband Schleswig-Holstein (LAV) sowie im Deutschen Angelfischer-Verband (DAFV) organisiert. Unsere Gemeinschaft fördern wir unter anderem durch Gemeinschaftsangeln, Vereinsfeste und vielen anderen Aktivitäten.
Auch die Zusammenkünfte zur Bewältigung der anfallenden Arbeiten an unseren Gewässern, tragen ebenfalls entscheidend zur Gemeinschaft bei.
Mir und meinem Team ist es wichtig ohne viele Regeln, Verbote und Strafen innerhalb des Vereins zu arbeiten. Regeln gibt es übergeordnet genug und damit soll es auch reichen.

Zum Team gehören natürlich der gesamte Vorstand mit all ihren Posten und vielen Aufgaben die es gilt abzuarbeiten.

Durch die stätig steigende Anzahl der Vereinsmitglieder merken wir in allen Bereichen, das wir an unsere Grenzen kommen, was uns dazu veranlasst, die Anzahl auf 1000 Mitglieder zu begrenzen. Zum Schutz der Flora und Fauna müssen wir die Maßnahme auch vornehmen.

Jugendliche sind von der Aufnahmebegrenzung NICHT betroffen, und freuen uns weiterhin über den stätigen Zulauf in der Gruppe, die durch Nadine Wiederstein geleitet wird.

Und in diesem Sinn wünsche ich allen eine schöne Zeit im Verein und an unseren tollen Gewässern. 

 

Euer Wolfgang Reins

 

 


Mitglieder die für 2024 noch aufgenommen werden können!!!

- 0 -

Plätze frei bis auf 1000 Mitglieder.

NEWS !!!

Eingeschränkte Erreichbarkeit Geschäftsstelle!

Zur Zeit ist die Geschäftsstelle nur per Mail erreichbar. Wenn per Mail eine Nachricht gesendet wird, bitte die Lesebestätigung anhängen.

Anbieter TNG hat den Zugang gelegt. Wird wohl nicht mehr lange dauern.

Internet über WLAN bekommen wir zur Zeit über  einen netten Nachbarn.

Bei Änderung der Situation geben wir es sofort bekannt.

 

Vielen Dank für euer Verständnis

NEWS

Das Material zum Brückenbau in Brekling ist eingetroffen.

Die Tremine zum Arbeitsdienst Brückenbau Brekling.

Die erste Brück von zwei ist fast fertiggestellt. Das schlechte Wetter läßt momentan keine weitern Arbeiten zu, da wir bei dem starken Wind die Arbeitsplattform nicht zum halten bekommen und Regen ist bei der Arbeit auch nicht gerade von Vorteil.

Termine werden hier eingestellt.

06.07.24, 20.07.24 und 03.08.24

Wer Lust hat zu unterstützen, meldet sich bitte beim Arbeitsdienstwart Matthias Pavlicek unter: Mobil: 0152-257 225 63

DANKE

 

Wichtig

Wichtig

Sperrung der Zufahrt Langsee Süderfahrenstedt

Auf Grund des Dorffeste Süderfahrenstedt wird die Zufahrt zum Großen Langsee am

20.07.24 gesperrt.

Parkmöglichkeiten sind wenn dann nur im Dorf!


Nationalpark Ostsee !!!

Nein zum Nationalpark ist eine Option

Um etwas für die Ostsee zu tun, hat die Regierung in ihrem Koalitionsvertrag festgehalten, die Option der Schaffung eines Nationalparks Ostsee (NPO) zu prüfen. Laut Schleswig-Holsteins Umweltminister Tobias Goldschmidt kann ein NPO dafür sorgen, dass es der Ostsee zukünftig wieder besser geht[1]. Aus Sicht des LSFV, dem zweitgrößten Naturschutzverein des Landes, ist ein Nationalpark jedoch schlichtweg das falsche Instrument, um den Zustand der Ostsee und ihrer Bewohner maßgeblich zu verbessern. Gleichzeitig bringt ein Nationalpark in diesem Fall zu viele Nachteile für die gesamte Region mit sich. Der LSFV lehnt die Schaffung eines NPO daher entschieden ab.

Der kürzlich vom MEKUN gestartete Konsultationsprozess zum Vorhaben NPO soll ausdrücklich ergebnisoffen geführt werden. Auch in der am 10.05.2023 abgehaltenen Landtagsdebatte bekräftigten alle Parteien, teils mehrfach, dass der Konsultationsprozess ergebnisoffen ist – und dass ein Nein aus der Bevölkerung zum Nationalpark selbstverständlich zu einer Verhinderung des Projektes führen muss.

Unter diesem Gesichtspunkt ist ein begründetes Nein zum NPO eine Position, mit der sich der LSFV in keiner Weise aus der laufenden Debatte herausnimmt – das Gegenteil ist der Fall. Wie eine so deutliche Position zustande kommt, wird hier in aller Kürze ausgeführt.

 

Wenn Du mehr darüber wissen möchtest ist auf der Seite vom LSFV Schleswig-Holstein ein prima Bericht über die Ostsee und was daraus werden soll...

Hier geht es zum Bericht

Pressemitteilung Freie Ostsee Schleswig-Holstein

CDU zieht Reißleine - Nationalpark Ostsee gescheitert, aber was kommt stattdessen!?

 


Mitgliederzahl auf 1000 begrenzt !!!

 

Liebe Angelfreundin, Lieber Angelfreund,

zum Schutz unserer Gewässer sowie der Fischbestände und dem enorm gestiegenen Verwaltungsaufwand haben wir zum einen eine Aufnahmesperre ab dem 01.07.2023 verhängt und die Anzahl der Erwachsenen Mitglieder auf 1000 begrenzt.
Derzeit haben wir 1009 Mitglieder mit immer noch steigender Tendenz, was aktuell bedeutet, wir können in 2023 keine neuen Mitglieder in unserem Verein begrüßen.
Jugendliche sind von der Aufnahmesperre ausgenommen.
Wir werden dann eine Warteliste für Neuaufnahmen anlegen und nach Eingang zum Jahr 2024 vorrangig abarbeiten.

Ferner stellen wir den Gastkartenverkauf ab 2024 vorerst komplett ein. Die jetzt noch in den Ausgabestellen vorhandenen Gastkarten werden noch in 2023 ausgegeben, es werden aber keine neuen nachgereicht in die Ausgabestellen.

Vielen Dank für Euer Verständnis

Der Vorstand

Aalfangverbot 2023 "bitte lesen" WICHTIG!!!

Liebe Mitglieder,

Es stand bereits im Raum und wurde jetzt beschlossen: Das Angeln auf Aal im Meer und Brackwasser ist ab diesem Jahr verboten. Das Angeln auf Aal ist ab 2023 verboten – und zwar im Meer und Brackwassergebieten. In Binnengewässern bleibt es erlaubt.

Das Verbot der Angelei gilt also nicht:

  • Auf der Unterelbe (binnenseitig der Verbindungslinie zwischen der Kugelbake bei Döse und der westlichen Kante des Deichs des Friedrichskoogs [Dieksand]),

  • Auf der Untereider (binnenseitig des Eidersperrwerks),

  • Auf der Schlei (binnenseitig der Verbindungslinie der Molenköpfe Schleimünde)

  • Auf der Trave (binnenseitig der Verbindungslinie der Molenköpfe).

Zusammenfassend kann man sagen, dass die Aalangelei in den Mündungs- und Brackgewässern also weiterhin möglich ist in Schleswig-Holstein. Ob es zukünftig Einschnitte mit Augenmaß wie Baglimits oder ein erhöhtes Mindestmaß beim Aalfang geben wird, wird sich zeigen. Wir stehen hierzu im engen Austausch mit der Fischereiverwaltung und Ministerium. Sollten sich hier Entwicklungen abzeichnen, halten wir unsere Angler natürlich umgehend auf dem Laufenden!

Quelle: DAFV, LSFV SH

Leihboote Gammellunder- u. Gr. Langsee

Die Leihboote sind für Gastangler und Mitglieder kostenlos.

Die Boote werden leider nur nicht immer pfleglich behandelt und es fallen dabei auch Reparaturen an.

Daher werden alle Boote zum Ende Oktober jeden Jahres ins Bootslager gebracht um die genauer zu inspizieren und um die zu reparieren.

Die Leihboote Gammellunder See sind momentan immer noch nicht verfügbar, da die Boote zeitlich nicht repariert werden konnten.

Paypal jetzt möglich!!!

 

Ab sofort kann in der Geschäftsstelle ASV Schleswig auch mit PayPal gezahlt werden!!!

Das ist für Euch und den Verein eine gute und einfache Sache.

Paypal: info@asv-schleswig.de ( Bitte an Freunde und Familie überweisen. )

Es fallen dann keine Gebühren für den Verein an.

Danke

 

 

Vereinsheim / Geschäftsstelle ASV Schleswig

Kontaktieren Sie uns

Öffnungszeiten

MO.-FR.: geschlossen

Geöffnet jeden 1. ,3. u. 5 Samstag im Monat

SA: 09.00 - 12.00 Uhr

Feiertags geschlossen

Kontakt

Home:+49 (0) 4621-20275

Fax: +49 (0) 4621-200875

Email: info@asv-schleswig.de

Verbände und Partnervereine

16

Vorstandsmitglieder "Team kennenlernen"

1000

Mitglieder Senioren zum 17.02.2024

929 Mitgl. Ende 2023

81

Jugendgruppe

67 Mitgl. Ende 2023

11

Anzahl der Gewässer im ASV

Nach oben