Berichte ASV

Berichte vom ASV Schleswig


Seniorenkaffee 2022

Moin liebe Angelsportfreunde,
 
am letzten Sonnabend trafen sich 3 Generationen Angler, Anglerinnen und Partner zum Seniorenkaffee an der Geschäftsstelle in Brekling. Der Einladung des ASV Schleswigs folgten ca. 35. Senioren. Gegen 15:00 Uhr begann der Nachmittag, der mit einer Ansprache durch den 1.Vorsitzenden Wolfgang Reins und einer Ehrung für über 50 Jahre besonders aktive Mitgliedschaft an das Vereinsmitglied August Plath.
Bei leckeren handgemachten Torten, Kuchen und Kaffee wurden jede Menge Gespräche geführt, die im zurückliegenden Zeitraum viel zu kurz gekommen sind. Gegen 17:30 Uhr wurde der Grill angeschmissen und bei selbstgemachten Salaten und Grillgut wurde der gemütliche Nachmittag gegen 20:30 Uhr beendet.
Der Festausschuss um Andrea Pavlicek und Nadine Wiederstein dankt allen Beteiligten für die tolle Veranstaltung, besonders aber Malte für das fleißige helfen.
 
 

Helferfest 2022

Moin Angelsportfreunde,
 
den heutigen Bericht Witten wir allen Helfern die beim Arbeitsdienst mitgewirkt haben.
Vielen Dank an die freiwilligen Helfer, ohne euch würde es nicht gehen, den ASV am Laufen zu halten. Ihr seid da wenn Arbeit anliegt, egal in welcher Art und Weise sei es beim Mähen, Sägen, Aufbau und Abbau, Reparieren und und und. Die Liste der Arbeiten ist lang.
 
Am Samstag den 20.08.2022 wollten der ASV Schleswig und der Arbeitsdienstwart ein großes Dankeschön an euch richten, denn der Abend war für Euch!
Im ASV Schleswig gibt es ja keine Verpflichtung einen Arbeitsdienst zu leisten, dennoch liegen immer wieder Arbeiten an.
Um den Helfern die sich trotzdem zum Arbeitsdienst anmelden gebührend zu danken, kam die Idee auf, wieder ein Helferfest zu organisieren und durchzuführen.
Also wurden wieder einmal die Köpfe zusammengesteckt und Ideen entwickelt.
 
Ein ganz großes Dankeschön geht an Matthias und Andrea Pavlicek, sowie Nadiene und Markus Wiederstein. Es wurden Einladungen geschrieben und der Ablauf geplant. Am Samstag war es dann endlich soweit, der große Tag stand an, es wurde sich gegen 12:00 Uhr am Großen Langsee mit Markus Wiederstein getroffen um die Vorbereitungen zu treffen. Lichterketten wurden aufgehängt, Bänke und ein Pavillon aufgestellt der von Torsten Henningsen zur Verfügung gestellt wurde. Gegen 15:00 Uhr wurden die Getränke geholt und der Große Abend konnte beginnen Gegen 17:00 Uhr waren die ca.16 Gäste anwesend. Aus zeitlichen Gründen konnten einige Mitglieder der Einladung leider nicht folgen.
 
Die Veranstaltung wurde von 1. Vorsitzenden Wolfgang Reins eröffnet. Allen Beteiligten sprach er ein Lob und ein  Dankeschön für die geleistete Arbeit aus, und ermunterte auch im nächsten Jahr wieder mit anzupacken. Im Anschluss wurde durch den Arbeitsdienstwart zum Essen gebeten. Das vom Party Service Naeve aus Bohnert zubereitet wurde.
Es gab leckeren Krustenbraten, ich kann euch sagen, dass Essen war super lecker und reichlich. Als alle Gäste gesättigt waren, wurde von Andrea und Matthias eine Tombola so wie ein Dartmatch durchgeführt. Es war insgesamt ein sehr toller und netter Abend, der allein den Helfern gewidmet wurde.
 
Euer Arbeitsdienstwart Matthias
 
 
 

Womans Cup 2022

Moin zusammen.
Am 03.09.2022 fand der diesjährige Women´s Cup am Kulkensee in Jagel statt.
Getroffen wurde sich um 13 Uhr, diesmal waren 6 Anglerinnen dabei die bei sonnigem Wetter freie Platzwahl für ihre zwei erlaubten Ruten hatten. Angelbeginn war 14 Uhr und für diese Jahreszeit typisch machte das Kraut es allen nicht unbedingt leichter zu Feedern, oder mit dem Spinner zu Angeln. Während die einen Aktiv mit einer beeindruckenden Ausdauer erfolgreich den Fischen nach stellten, Angelten andere erfolgreich Passiv und Feederten, nahmen die Pose oder gingen mit der zweiten Rute und Köderfisch auf Raubfische los.
Die Männer die mit waren, durften dieses mal zusehen, als Kescher Helfe, oder als Assistenten zur Seite stehen.
 
Als um 18 Uhr Angelende war, stand fest niemand geht als Schneider nach Hause. Alle waren erfolgreich, und hatten eine menge Spaß. Im Anschluss wurden die Fänge gewogen und es stellten sich heraus das der Dritte Platz mit 995 Punkten an Anja geht, Platz zwei mit 1328 Punkten ging an Nadine und Platz eins mit 1762 Punkten ging an Iris. Nach der Sieger Ehrung, wurde gemeinsam der Grill angemacht, Wolfgang hat Frikadellen und Fleisch gegrillt. Der Erste Vorsitzende des Gast Gewässers und seine Frau, haben gemeinsam mit allen anwesenden den Abend in gemütlicher Atmosphäre bei einem Glas Sekt, Bier oder Cola ausklingen lassen.
 
Alle freuen sich bereits auf das nächste mal.

Nachtangeln Gr. Langsee

Moin, in der Nacht von gestern auf Heute (28.08.2022) fand das 4 Gemeinschaftsangeln (Hegefischen) statt.

Es waren 10 Mitglieder die, die Nacht durch geangelt haben. In der Nacht wurde es tatsächlich kalt. Mit grade mal 10 Grad war es echt Frisch. Die meisten waren gut gewappnet und die Temperaturen waren kein Problem. Es wurden 4 Aale gefangen davon waren zwei Massig. Der Rest der Fänge mit 17,9kg waren Friedfisch. Der Dritte Platz geht an Christoph mit 3270 Punkte. Der zweite Platz geht an Fred mit 8345 Punkten. Der Erste Platz geht an Karl-Heinz mit 9595 Punkten.

Nach dem Wiegen, der Punkte Vergabe und der Sieger Ehrung, wurde gemütlich gemeinsam gefrühstückt. Frische Brötchen, heißer Kaffe und ein Reich gedeckter Tisch stärkten alle die sich gut gelaunt über ihre Nacht austauschten. Es war wieder ein gelungenes Gemeinschaftsangeln und ich würde mich freuen wenn beim nächsten mal wieder viele von euch dabei sind.


Anbau Vereinsheim Brekling

2. Arbeitstag am 13.08.22 für den Anbau.
 
Da nun der Sonnabend "frei" war, Geschäftsstelle geschlossen, konnten wir den 2. Arbeitstag für unseren Anbau in Angriff nehmen. Das Wetter war perfekt da trocken aber es war schon sehr anstrengend bei den Temperaturen. Dank an Björn, Rene und Malte für die Unterstützung. Nun noch die Wandverkleidung und die Tür dann sind wir soweit fertig und können mal wieder für Ordnung sorgen an der Geschäftsstelle. Sieht schon ziemlich rummelig aus und somit nicht wirklich schön.
Aber es wird werden und das ist wichtig.
 

Anbau Vereinsheim Brekling

3. Arbeitstag am 22.09.22 für den Anbau.

Der Anbau macht Fortschritte. Noch die Tür und noch das Licht, dann passt es.

ein Hochregal wurde auch angeschafft, und ist jetzt auch fertig montiert, damit das Gute und teure Material nicht mehr im nassen liegen muss.

Über dem Hochregal kommen noch Platten montiert damit alles noch vor Regen geschützt wird.


Seniorenangeln

Am 23.07. war es wieder soweit,
 
die Senioren im Alter von 55+ trafen sich am Gr. Langsee zum Gemeinschaftsangeln. 10 Mitglieder folgten dem Aufruf des Sportwartes Jan Christian R. und trafen sich um 13.00 Uhr. Von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr wurde dann auf Raub.- und Friedfisch geangelt. Das Wetter war pünktlich zum Treffen trocken auch wenn der doch teilweise steife Wind aus westlicher Richtung den einen und anderen unserer älteren Angelkollegen lieber das angeln von Land durchführen ließ.
Alle waren Fänger und somit wieder einmal erfolgreich. Es wurde Friedfisch gefangen und auch einige stattliche Barsche.
Wie immer wird der Fang eingefroren und zur Tierfütterung an Tierparks und andere Einrichtungen gesammelt.
Den Tagessieg errang Johann O. mit 10.190 Punkten gefolgt auf dem 2. Platz von Peter M. mit 4955 Punkten und auf dem 3. Platz landete Helge J. mit 4150 Punkten.
Zum Abschluss wurde in gemütlicher Runde gegrillt und so allerlei gefachsimpelt. Der Abend klang dann so gegen 20:30 Uhr aus und alle Teilnehmer freuen sich schon auf das nächste Jahr zu dieser Sonderveranstaltung.
Zum nächsten Angeln können wieder alle Senioren kommen, es ist dann das Nachtangeln am 27.08.2022 mit treffen um 20:00 Uhr. Geangelt wird dann von 21:00 Uhr bis 07:00 Uhr mit anschließendem gemeinsamen Frühstück in Süderfahrenstedt.
 
 
 

Vorstandsangeln 2022

Moin zusammen.
 
Gestern war das Vorstandsangeln am Langsee. Treffen war um 14 Uhr und was soll ich sagen. Die Beteiligung lag bei sage und schreibe 100% es war der gesamte Vorstand dabei. Pünktlich um 15 Uhr ging es dann auch los. Die einen versuchten ihr Glück vom Ufer, die anderen waren mit dem Boot los und meine Wenigkeit war mit dem Belly Boat unterwegs. Windig war's so das die, die mit dem Boot los waren sich kräftig in die Riemen gelegt haben um den Wind zu trotzen auch Ankern war eine Herausforderung bei dem Wind. Gefangen wurde dennoch sowohl vom Ufer wie auch auf dem Wasser. Um 19 Uhr war das Angeln zu ende und es wurde sich in Süderfahrenstedt zum Wiegen getroffen. Am Ende stand fest der erste Platz geht an Esther mit 11030 Punkten. Der zweite Platz wie im Vorjahr geht an Wolfgang mit 2925 Punkten. Der dritte Platz ging an Andrea mit 2115 Punkten. und der Schlumpf Pokal ging an Michael. Im Anschluss haben wir gegrillt und gemeinsam den Tag ausklingen lassen.
 
 

Aalbesatz 2022

Moin zusammen,

um 11:00 Uhr hat der neue Gewässerwart Maik Mau kurzfristig ein paar Mitglieder zusammen gerufen, um die bestellten Aale für die Gewässer des ASV Schleswig zu besetzen.

Dieses Jahr waren es rund 70 Kilo Aale die in den Gr. Langsee, Gammellunder See, Brautsee, Kattenhunder See und Moorkattenteich besetzt wurden.

Vielen Dank an alle Helfer

 


Hegefischen an der Treene

Moin zusammen.
 
Heute war das 3te Gemeinschaftsangeln diesmal ging es an die Treene bei Hollingstadt.
Treffen war um 5 Uhr und los ging es um 6 Uhr, nach dem jeder seine Platznummer gezogen und seinen Angelplatz eingerichtet hatte. Schade war und ist das immer weniger Mitglieder bei den Gemeinschaftsangeln anwesend sind. Heute war nur der Vorstand anwesend. Trotzdem war die Stimmung Super, das Wetter war gut und auch die Fische haben mitgespielt. Zumindest hat die Ukelei (ist geschützt und wurde wieder zurück gesetzt) dafür gesorgt das die Posen und Angler in Bewegung geblieben sind. Gefangen wurden Brassen, Barsche und ein Aal. Als ich gerade von Jan zurück zu den anderen gehen wollte Biss bei ihm ein Aal und natürlich assistierte ich ihm also Kamera bei Seite und den Eimer geschnappt um Wasser in den Eimer zu machen. Dabei rutschte mein Stiefel an der Uferkante ab und ich ging Baden. Das Wasser war Überraschend warm. Dank Sonne, Wind und warmen Temperaturen war alles halb so wild. Um 11 Uhr war Schluss und am ende Stand fest der Dritte Platz geht an Björn, der Zweite Platzt geht an Jan und der Erste Platz geht an Wolfgang. Nach dem alle Fische gewogen und die Medaillen vergeben waren wurde noch gemütlich zusammen Mittag Gegessen, Jan hatte Leckeren Kartoffelsalat und Würstchen beim Schlachter Bestellt der das Essen Pünktlich zum Mittag brachte. Nach dem wir gegessen und geschnackt hatten fuhren wir alle wieder nach Hause. Es war wie immer super und alle freuen sich aufs nächste mal. Schau doch einfach mal auf der Homepage des ASV Schleswig unter Veranstaltungen nach wann das nächste Gemeinschaftsangeln stattfindet und sei dabei.

Arbeitsdienst Stegbau Güldenholm

Moin Angelsport-Freunde,

 

am gestrigen Tag (14.05.22) trafen sich wieder einmal ein paar freiwillige Helfer um einen Arbeitsdienst auszuführen. Getroffen wurde sich um 8:30 Uhr in Süderfahrenstedt an der Hütte, wo es eine kurze Einführung in die anstehenden Arbeiten gab. Nach der Einweisung wurde alles Material welches benötigt wurde in die Arbeitsboote verladen und zum Ort des vom Sturm zerstörten Steges gefahren, wo auch gleich mit den tatkräftigen Helfern die Arbeiten begannen um den Steg zu erneuern.
 
Der Steg konnte nicht fertig gestellt werden, welches an einem anderen Termin realisiert wird wenn das Material geliefert wurde.
 
Fortsetzung folgt !!!!

 


Große Feuerwehrübung am Gr. Langsee

 
 
Moin Angelbegeisterte,
 
wie schon auf der Homepage und Facebook angekündigt wurde in Süderfahrenstedt eine große Feuerwehrübung ausgeführt. Punkt 19:00 ging 2x die Sirene in Tolk, Brekling und Süderfahrenstedt.
Es dauerte auch nicht lange da hörte man die ersten Feuerwehrfahrzeuge sich dem Gr. Langsee nähern. Die Wehren verteilen sich auf die Zugänge in Brekling Waldlust und Süderfahrenstedt, wobei selbst die Badestelle in Süderfahrenstedt genutzt wurde. Dabei war auch die Feuerwehr Schleswig, die mit ihrem Schnellboot angerück waren, um es über die Slippe in Süderfahrenstedt auf den See zu bekommen. Eine große Drohne überwachte alle aus der Luft und suchte das Gewässer ab.
Gegen 20:45 war das ganze Übung Bränden.
Unglaublich wie reibungslos und koordiniert das ablief.
Vielen Dank an alle Feuerfrauen- und Männer für ihren stetigen Einsatz.
Danke das es euch gibt 👏🏻💪🏻
 

Moin Moin
 
heute fand das zweite Gemeinschaftsangeln auf Raubfisch am Großen Langsee statt. Los ging es um 6 Uhr heute morgen. Bei gefühlten minus Graden ( natürlich nicht wirklich ) und mit kalten Fingern und Füßen trotzten 15 Mitglieder dem morgen Nebel und den frischen Temperaturen. 14 von Ihnen fuhren mit dem Boot auf dem See nur Lars und Malte hielten mit mir an Land die Stellung. Kaum kam die Sonne heraus wurde es schön warm. Es wurde sich mit vollen Einsatz in die Riemen gelegt , was dazu führte das ein Mitglied nun neue Ruder braucht.
Gegen 11-11:30 Uhr kamen alle zum Wiegen, und es stellten sich 3 strahlenden Sieger heraus. Es wurden noch mehr Fische gefangen , diese waren leider nicht maßig und Schwimmen daher wieder im Langsee. Der erste Platz geht an Thorsten mit 4820 Punkten , Platz zweit geht an Jörg mit 4240 Punkten und der dritte Platz geht an Helmut mit 1875 Punkten . Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern. Am Ende saßen wir bei Speiß und Trank zusammen, und ließen das Gemeinschafts- Angeln ausklingen. Alle Mitglieder hatten sehr viel Spaß, und freuen sich bereits auf das dritte Gemeinschafts-Angeln auf Raub und Friedfisch am Sonntag den 12.06.2022 an der Treene weiter Infos gerne auf der Homepage vom ASV Schleswig von 1932 e V.
 

Vorstandsangeln Sept. 2021

 

Moin,

am 25.09.21 hat sich der Vorstand mal eine gemeinsame Auszeit gegönnt und sich am Langsee in Süderfahrenstedt getroffen, um das Vorstandsangeln durchzuführen. Bis auf ein Vorstandsmitglied das arbeitstechnisch verhindert war sind alle Vorstandsmitglieder zusammengekommen. Getroffen wurde sich um ca. 14:00 Uhr um die Wiegekarten auszugeben. Gegen 15:00 Uhr wurde losgelegt. Die Stimmung war super und die Motivation hoch, auch das Wetter zeigte sich noch einmal von seiner schönsten Seite und man konnte den ein oder anderen Sonnenstrahl erhaschen. Geangelt wurde vom Boot und von Land aus. Ziel waren Raub und Friedfische als Hegemaßnahme. Um 19:00 Uhr wurde sich zum wiegen des Fanges an Schutzhütte Süderfahrenstedt versammelt. Der Grill wurde entzündet und die Siegerehrung durchgeführt. Den ersten Platz mit zwei Hechten und einigen Weißfischen sicherte sich verdient Esther D. den zweiten Platz konnte sich Wolfgang Reins sichern mit einem Hecht, einigen Barschen und auch ein paar Weißfisch. Der dritte Platz wurde ausschließlich mit Friedfisch erzielt und ging an Patrick Albertsen. Der Grill war heiß, der Tisch gedeckt und der gemütliche Teil konnte beginnen. Nicht ganz! Beim Vorstandsangeln gibt es noch einen Pokal, nämlich den Schlumpf für den Nichtfänger. Hier reihten sich dieses mal drei Kandidaten ein. Lars W., Jan Christian R., und Rene Albertsen durften Schilfhalme ziehen. Der Pokal wurde vom letzten Schlumpf Björn Albertsen überreicht. Schlumpf dieses Jahres wurde Jan Christian R. und steht somit ebenfalls auf der Ehrentafel wie Esther. Nun war es aber Zeit für Speis und Trank. Gemeinsam wurde noch bis in den späten Abend gesessen und ein nettes Pläuschchen gehalten. Insgesamt ein sehr schöner Abend.


Angeln für beeinträchtigte Kinder

Moin zusammen.

Heute war das Angeln für beeinträchtigte Kinder und die Kinder waren mega begeistert und dankbar. Ein ausführlicher Bericht und Fotos folgen am Wochenende. Der Klassenlehrer und die Lehrerin haben auch Fotos und Videos gemacht die ich morgen bekomme, hoffe ich. Aber erst einmal zwei Bilder als kurze Rückmeldung! Dank an Wolfgang Reins, der sich im Namen des ASV Schleswig um die Behördlichen Genehmigung gekümmert hat. Andreas Paschilk und Jan Bade haben den Kindern als Kompetente Angelparten zur Seite gestanden und auch dafür Tausend Dank ohne euch hätte das nie so gut geklappt.

Gruß Stefan


3. Gem. Veranstaltung Sept. 2021

 

Moin Freunde das ASV Schleswig und des Angelsportes.

Am 18.09.21 stand die 3. Gemeinschaftsveranstaltung auf dem Veranstaltungsplan. Es war eine gemischtes Hegefischen in denen Fried und Raubfische beangelt werden. Insgesamt trafen sich 16 Mitglieder des ASV Schleswigs um gemeinsam ihrem Hobby nachzugehen. Leider fiel das Fangergebnis insgesamt recht schmal aus, aber das ist nun mal angeln. So waren 5 Teilnehmer der 16 mit Fang und daraus ergibt sich eine Platzierung. Christoph S. Erlangt den ersten Platz mit drei Aalen. Der zweite Platz geht an Karl Heinz H. mit einem Hecht. Den dritten Platz konnte sich Maik M. Sichern, der sich ein paar Barsche hart erkämpfte. Im Anschluss der Siegerehrung wurde gemeinsam gegrillt und der Abend bei netten Gesprächen beendet.

Auch an dieser Stelle noch mal ein Aufruf an alle Vereinsmitglieder kommt zu unseren Veranstaltungen und lasst uns den Verein mit noch mehr Leben füllen. Dank an Jan Christian für das planen und durchführen der Veranstaltung.


Helferfest 2021

Am heutigen Sonntag widmen wir den Bericht unseren Helfern!!!

 

Ohne euch würde es nicht gehen, den ASV am laufen zu halten. Ihr seit da wenn Arbeit anliegt, egal welcher Art und Weise beim: mähen, sägen, aufbauen, abbauen, reparieren und und und und. Die Liste der Arbeiten ist lang. Am Samstag der 18.09.21 wollten der ASV Schleswig und der Arbeitsdienstwart ein großes Dankeschön an euch richten. Den der Abend war für euch!
Im ASV Schleswig gibt es ja keine Verpflichtung einen Arbeitsdienst zu leisten, trotzdem liegen immer wieder arbeiten an. Um den Helfern die sich trotzdem zum Arbeitsdienst anmelden gebührend zu danken, kam die Idee auf ein Helferfest zu organisieren und durchzuführen. Also wurden die Köpfe zusammengesteckt und Ideen entwickelt. Matthias und Andrea Pavlicek gehört hier der größte Dank, da die beiden sich so richtig für euch ins Zeug gelegt haben. Tage, Wochen wurden sich Gedanken gemacht, Dinge organisiert, Präsente eingepackt und vorbereitet. Am Samstag war es dann endlich soweit, der große Tag stand an und so war die Aufregung von Andrea und Matthias so groß, das sich schon sehr früh morgens getroffen wurde um die unzähligen Vorbereitungen zu treffen. Lichterketten wurden aufgehängt, Bänke aufgestellt, das Zelt eingerichtet. Am Nachmittag dann wurden die Getränke geholt und der große Abend konnte beginnen. Am Eingang wurden die geladenen Gäste durch Andrea und Nicole in Empfang genommen, um über das Hygienekonzept zu informieren und die Gästeliste zu vergleichen. Gegen 17:30 waren die ca. 40 Gäste anwesend. Die Veranstaltung wurde von Wolfgang Reins als 1. Vorsitzender eröffnet der allen Beteiligten dankte und ermunterte auch im nächsten Jahr wieder anzupacken. Als nächstes Bedankte sich der Arbeitsdienstwart für das zahlreiche erscheinen und für die vielen geleisteten Arbeitsstunden. Im Anschluss wurde durch Andrea ins Zelt gebeten und der Abend konnte beginnen. Es wurde ausgewürfelt für eine Tombola. Es war eine ausgelassene Stimmung beim würfeln. Im Anschluss wurden die gezogenen Lose in Präsente verwandelt. Gegen 18.00 Uhr traf dann des Essen vom Party Service Naeve aus Bohnert ein. Spanferkel sollte es werden. Ich kann euch sagen das Essen war super lecker und reichlich. Als alle Gäste gesättigt waren, wurde ein von Andrea und Matthias organisiertes Dartmatch durchgeführt. Den ersten Platz dort hat Wolfgang Reins belegt, auf dem zweiten Platz Jan Hansen. Die dritte Position errang Tim Komorovski.
Es war insgesamt ein toller Abend, der allein den Helfern gewidmet wurde und nun auch ein fester Bestandteil im Festausschuss und im Angeljahr das ASV Schleswigs ist. Wer gerne an diesem Fest teilnehmen möchte muss nur eines tun! Sich mindestens einen Tag im Jahr am Arbeitsdienst einbringen. Sich am Arbeitsdienst beteiligen ist der erste Schritt am Vereinsleben teilzunehmen. Man ist in netter Gesellschaft am Tag des Arbeitsdienst lernt andere Angler kennen kann den ein oder anderen Tipp erhaschen und bekommt auch noch eine stärkende Mahlzeit und obendrauf eine Einladung zum Helferfest.
 
Wenn dich das anspricht melde dich gerne in der Geschäftsstelle oder beim Arbeitsdienstwart.
 
ASV Schleswig Geschäftsstelle
Brekling 2
24881 Nübel
04621 20275
info@asv-schleswig.de
 
Matthias Pavlicek
Arbeitsdienstwart
Mobil: 0152-25722563
Mail: arbeitsdienstwart@asv-schleswig.de

Einen Dankeschön noch mal an alle Gäste und Helfer beim Auf,- und Abbau und auch an Matthias und Andrea Pavlicek für die Durchführung des Festes.


Seniorenkaffee 2021

Moin Moin,
 
Im ASV Schleswig findet Vereinsleben in allen Generationen statt. Am letzten Samstag trafen sich 3 Generationen Angler, Angelerinnen und Partner zum Seniorenkaffee in der Geschäftsstelle in Brekling. Der Einladung des ASV Schleswigs folgten ca. 30 Senioren. Gegen 15:00 Uhr begann der Nachmittag, mit einer Gratulation an ein Vereinsmitglied zum 93. Geburtstag. Bei leckeren handgemachten Torten, Kuchen und Kaffee wurden jede Menge Gespräche geführt, die im zurückliegenden Zeitraum viel zu kurz gekommen sind. Gegen 17.00 Uhr wurde der Grill angeschmissen und bei selbstgemachten Salaten und Grillgut wurde der gemütliche Nachmittag beendet.
Der Festausschuss um Nicole Hünerjäger dankt alle Beteiligten für die tolle Veranstaltung, besonders aber Malte für das fleißige helfen.

Womans Cup 2021

Moin Angelfreunde und Freunde des ASV Schleswig von 1932 eV,

 

gestern waren die Frauen los. Richtig gehört sie waren los und zwar zum zweiten Womans Cup (Gemeinschaftsangeln der Frauen) des ASV Schleswig. Geangelt wurde an einem idyllischem Vereinssee eines befreundeten Angelvereins. Gegen 13.00 Uhr wurde sich am Gewässer getroffen,
die Anglerinnen wurden durch den ersten und zweiten Vorsitzenden des ASV Schleswig Wolfgang Reins und Björn Albertsen begrüßt.
Nach kurzem Austausch und einem Smalltalk unter den (Konkurrentinnen) wurden die Startplätze ausgelost und die Angelplätze besetzt. Startschuss war um 14:00 Uhr.
Gut gelaunt und bei bester Stimmung wurden die Köder in Richtung Horizont befördert. Es wurde mit der Stippe, der Matchrute, der Feederrute und auch mit der Spinn und Grundrute geangelt. Gefangen wurden Rotaugen, Barsche und auch ein Hecht. Um 18:00 Uhr wurden die Angelsachen eingepackt, denn das angeln war beendet.
Gemeinsam ging es Richtung Parkplatz zum wiegen. Wolfgang und Björn haben in der Angelzeit das gemeinsame Grillen vorbereitet, so wurde eingekauft, der Grill aufgebaut und der Pavillon aufgestellt. Pünktlich zur Siegerehrung ließ das nieseln nach und der gemütliche Teil der Veranstaltung konnte beginnen.
Nach dem wiegen ergab sich folgende Wertung, auf dem dritten Platz Iris, den zweiten Platz sicherte sich dieses Jahr Marina.
Den ersten Platz hat Anja errungen, die das erste Mal beim Womans Cup dabei war und gleich den Wanderpokal mit nach Hause nehmen durfte.
Glückwunsch an alle Teilnehmerinnen. Bei Grillgut, Sekt, guter Laune und reichlich Gesprächen wurde gegen 20:30 Uhr gemeinsam die Verunstaltung beendet.

Die Teilnehmerinnen wünschen sich, das die Veranstaltung im nächsten Jahr wiederholt wird und sich mehr Frauen aus dem ASV daran beteiligen würden.


2. Gemeinschaftsveranstaltung "Nachtangeln"

Moin Moin Angelsportfreunde.
 
Das nächste Event stand an. Nachtangeln am Gr. Langsee. Am Samstag den 21.08.21 wurde sich in Süderfahrenstedt getroffen um das diesjährige Nachtangeln zu beginnen.
Um 21 Uhr gab es den Startschuss und die 14 Teilnehmer begangen zu angeln. Die Veranstaltung lief bis um 7:00 Uhr morgens.
Danach wurde verwogen. Es wurden Zander, Aal und Barsche gefangen sowie eine nicht unerhebliche Menge an Weißfischen die zur Hege entnommen wurden.
 
Unser erster Vorsitzender Wolfgang Reins konnte sich den ersten Platz sichern. Herzlichen Glückwunsch Wolfgang. Den zweiten Platz belegte Uwe G und der dritten Platz ging an Bernd V. Auch an euch einen herzlichen Glückwünsch. Im Anschluss wurde noch gemeinsam gefrühstückt mit Brötchen, Aufschnitt, Marmeladen und dem schon traditionellen Rührei, um die Veranstaltung in netter Gemeinsamkeit ausklingen zu lassen.
 
Ich hoffe dieser Bericht hat euer Interesse geweckt, und euch ermutigt, euch an einer der Veranstaltungen des ASV teilzunehmen.

JHV 2021

 
Nach fast 2 Jahren Corona bedingt, war es endlich wieder so weit die Jahreshauptversammlung des ASV Schleswigs stand an. Am Freitag den 13.08.21 um 19:00 Uhr im Hotel Hohenzollern sollte die diesjährige Versammlung durchgeführt werden.
Gegen kurz nach 19:00 Uhr konnte Wolfgang Reins die diesjährige Jahreshauptversammlung starten und ließ die letzten langen Monate Revue passieren und Informierte über allgemeine Themen wie der ASV die Pandemie überstanden hat. In dieser doch beschwerlichen Zeit konnte der Service an den Mitgliedern trotz widriger Bedingungen aufrecht halten konnte.
Als nächstes wurde die Tagesordnung durch die anwesenden Mitglieder genehmigt.
Mit einer Schweigeminute und einer namentlichen Erwähnung durch den 1. Vorsitzenden Wolfgang Reins wurden die verstorbenen Mitglieder des ASV Schleswigs geehrt und verabschiedet.
Danach wurde das Protokoll der letzten JHV durchgearbeitet.
Als nächster Tagespunkt wurden Ehrungen und noch ausstehende Pokale übergeben.
Für die Friedfischveranstaltung wurden nochmals Uwe G. Christian H. und Johann O. geehrt.
Geehrt wurden ebenfalls Fred L. Für die größte Plötze von 44cm, Lars W. für den größten Aal mit stattlichen 95cm. Arne Z. Für den größten Zander von 80cm. Drei mal geehrt wurde auch Arne C. für den Fang der größten Schleie 54,5cm, einer Brasse von 63cm und einem Lachs mit 61cm aus dem letzten Angeljahr.
Der Schatzmeister Wolfgang Reins legte seinen Bericht über die Ausgaben und Einnahmen des ASV Schleswigs dar.
Der Bericht des Kassenprüfers wurde von Jürgen K. vorgetragen. Der ASV Schleswig wurde von ihm lobend erwähnt. Der ASV würde vorbildlich mit den Ein und Ausgaben umgehen, immer zum Vorteile der Mitglieder des ASV.
Die Beiträge und Gebühren für 2022 wurden beschlossen, es bleibt so wie es ist.
Im Anschluss haben die Vorstandsmitglieder ihr Aussprachen und Berichte gehalten.
Den Anfang machte Wolfgang Reins in seiner Position des 1. Vorsitzenden wie der ASV den letzten Rückblickenden Zeitraum gemeistert hat. Als besonderen Punkt die Besetzung des Vereinsheims in der Lockdownzeit. Außerdem gab er Neuerungen und Pläne für die Zukunft bekannt.
Der 2 Vorsitzende Björn Albertsen berichtete von einer Sitzung und Teilnahme eines Gremiums das sich mit der Zukunft der Treene zusammen gesetzt und diskutiert hat.
Auch als Webadmin hat Björn Albertsen berichtet das die Homepage und der sonstige Internetauftritt sehr gut ankommt. Als Neuerung wird es demnächst einen Counterzähler auf der Homepage geben der anzeigt wie viele User sich auf der Hompage bewegen.
Als Gewässerwart berichtete Björn Albertsen noch von den geplanten und durchgeführten Besatzmaßnahmen innerhalb des ASV Schleswig. Geplant sind Aal und Karpfenbesatz.
Der Bericht des Sportwart Jan Christian Rochlitz viel aufgrund Coronas rückwirkend kurz aus. Trotzdem berichtete er von den kurzfristig geplanten Veranstaltungen die noch im Angeljahr 2021 stattfinden sollen. Er hofft auf Rege Beteiligung.
Der neue Anlagenwart Rene Albertsen stellte sich den Mitgliedern vor und berichtete vom zurückliegendem Zeitraum und seinen Tätigkeiten.
Als nächstes stand der Berichtet des Jugendgruppenleiters Lars Wagner auf der Tagesordnung. Dieser berichtete von einem regen Zuwachs an Mitgliedern der Jugendgruppe und das aus rückwärtiger Sicht ein guter Kontakt zur Jugendgruppe bestand, auch wenn der Kontakt erschwert war. Lars konnte trotzdem einige spontane Ersatzveranstaltungen ins Leben rufen. Der Jugendgruppenleiter berichtete von der Jahreshauptversammlung der Jugendgruppe. Auch bekommt die Jugendgruppe wieder neue Verstärkung durch einen angehenden Stellvertretenden Jugendgruppenleiter Arne C.
Wolfgang Reins hat nochmal einen Übersicht über die Fischreischeinausbildung gegeben. Das kurzfristig ein anderer Ort gefunden werden musste und der Unterricht in sehr verkürzter Form statt fand. Neue Termine sind noch nicht geplant.
Gegen 21:00 Uhr wurde eine Pause eingelegt. In dieser Zeit hat das Hotel Hohenzollern mit einem Imbiss die hungrigen Mitglieder versorgt, so das die zweite Hälfte der JHV beginnen konnte.
Der Arbeitsdienstwart Matthias Pavlicek zeigte den Mitgliedern mit reichlich Bildmaterial was für arbeiten in den letzten beiden Jahren von ihm und dem Arbeitsdienst durchgeführt wurden. Matthias hofft auch in Zukunft auf eine rege Beteiligung beim Arbeitsdienst um die Gewässer und Anlagen des ASV Schleswigs bestens in Schuss halten zu können. Der Arbeitsdienstwart ein großes Dankeschön an alle Helfer ausgesprochen, ebenso an den Vorstand und an seine Frau die immer für die Verpflegung gesorgt hat.
Den Abschluss bildete der Obmann der Fischereiaufsicht Michael Marquardt. Er stellte sich noch einmal als Person den Mitgliedern vor. Ebenso informierte er die Mitglieder über die neuen Änderungen der Binnenfischereiverordnung - BiFVO (nachzulesen auf der Homepage www.asv-schleswig.de). Es wurde anhand von Bildern die Übersicht der durchgeführten Kontrollen der Fischereiaufsicht erläutert. Über der Treenegemeinschaft und die Besatzmaßnahmen von Lachs und Forellen wurde mittels einer PowerPoint informiert.
Als nächster Punkt standen die Wahlen und Bestätigungen einiger Ämter an.
So wurde ein neuer Kassenprüfer gewählt. Auch wurde der neue Anlagenwart Rene Albertsen bestätigt. Auch sein Bruder Patrick Albertsen wurde in seinem neuen Amt als stellvertretender Arbeitsdienstwart einstimmig gewählt.
Der Punkt Anträge wurde zu guter Letzt noch angesprochen. Es waren bis zum Beginn der JHV keine Anträge eingegangen und auch am Abschluss standen keine Fragen mehr offen.
So wurde in gemütlicher Runde die Jahreshauptversammlung des ASV Schleswigs beendet und der Vorstand bedankt sich für die Beteiligung und wünscht noch ein fischreiches Jahr 2021.

1. Gemeinschaftsveranstaltung Hegefischen Friedfisch

Moin Angelsportfreunde und Freunde das ASV Schleswigs,
gestern war es soweit die erste Veranstaltung nach zwei Jahren konnte endlich wieder stattfinden. Ein tolles Gefühl im kleinem Kreise endlich wieder dem gemeinsamen Hobby nachzugehen. 13:00 Uhr wurde sich in Süderfahrenstedt getroffen und um 14:00 Uhr war Angelbeginn.
Die zu beangelnde Fischart war der Friedfisch, zur Hege des Gewässers des Langsees. (Die Fische werden betäubt und waidgerecht erlegt um nach dem angeln in einer Gefriertruhe gelagert zu werden. Die gefrorenen Fische werden dann einem sinnvollen Zweck zugeführt z.B. Tierpark, Vogelaufzucht). Bei bestem Wetter startete das angeln am großen Langsee. Die Angelzeit betrug 5 Stunden, geangelt wurde von Land und auch vom Boot. Es herrschte ausgelassene Stimmung auch wenn die Sonne auf einigen Plätzen gnadenlos geschienen hat. Um 19:00 Uhr wurde sich dann zum wiegen an der Schutzhütte Süderfahrenstedt gesammelt. Die Teilnehmer wurden für ihre anglerische Leistung prämiert. Die meisten Fische konnte Uwe G. fangen, dicht gefolgt von Christian H. als drittbester Fänger wurde Johann O. geehrt.
Im Anschluss haben wir lecker gegrillt. Würstchen, Fleisch, Frikadellen und Salate wurden von unserem Sportwart organisiert, der auch die Veranstaltung mit seinem Stellvertreter durchgeführt hat. Vielen Dank an unseren Sportwart und seinen Vertreter und natürlich auch an alle die an der Veranstaltung teilgenommen haben. Die nächste Veranstaltung, Nachtangeln auf Raub und Friedfisch findet am Samstag, 21.08.2021 in Süderfahrenstedt statt.
 

Arbeitsdienst Bootsbrücke Güldenholm

Am Samstagmorgen ist der Arbeitsdienst unter der Leitung von Matthias Pavlicek ausgerückt um den Bootssteg in Güldenholm zu reparieren. Als die Mannschaft am stark veralteten und sehr maroden Steg an gekommen war, saßen dort genau zwei Angler die sich das da sehr bequem gemacht hatten. Leider mussten die aus Platzgründen den Zugang freimachen. Sorry nochmal dafür.
Es wurde dann auch gleich mit dem Abbau des Belags und danach die Trägerbalken entfernt. Während 2-3 Mann den Abriss tätigten, wurden 3 Mann abgestellt um die neuen Trägerbalken zu montieren. Zwei Mann schnitten währenddessen die Tragschichtbretter zu. Kurz vor 12:00 Uhr gab es Wurst und Frikadellen vom Grill. Die Frau von Matthias, Andrea Pavlicek hat die gute Aufgabe die Mannschaft zu verpflegen, den ohne Mampf kein Kampf. Um Punkt 16:00 Uhr war die Stegreparatur abgeschlossen.
Ein großen Dank an alle Mithelferinen und Mithelfer. Das war eine super Truppe.

 


Moin, der Arbeitsdienst ist los!!!

 
Für WEN? Für UNS!
 
Am 18.07.20 gegen 13 Uhr wurde sich in Süderfahrenstedt getroffen, nach kurzer Absprache ging es mit der Ukelei (Arbeitsboot des ASV) zum ersten Einsatzort der Johannsenbrücke, dort wurden drei neue Pfähle eingespült und auch alte ausgediente entfernt. Als die arbeiten erledigt waren, haben Mannschaft und Boot nach Sandnap übergesetzt und dort ebenfalls noch Pfähle eingespült. Gegen 15:30 Uhr waren die arbeiten beendet und Süderfahrenstedt wurde angesteuert. Nach dem ausladen gab es eine kleine Stärkung und der heutige Arbeitsdienst wurde für beendet erklärt.
 
Danke wieder einmal an die erschienen Helfer. Ohne euch, würde der Verein die anliegenden arbeiten nicht erledigen können.
 
ZUR INFO: Es werden immer helfende Hände benötigt.
 
Chr. Hünerjäger

Arbeitsdienst Bootslagerböcke 2020 Vol. 3

Moin an alle Angelsportfreude, auch am gestrigen Tag fand sich der Arbeitsdienst wieder zusammen um die arbeiten an den Bootslagerböcken abzuschließen. Gegen 8:30 Uhr wurde sich wieder am Langsee in Süderfahrenstedt getroffen. Neue und alte Gesichter waren zu sehen um wieder mit anzupacken damit die Arbeit am heutigen Tag beendet werden konnten. Ich kann euch eins sagen, die Helfer haben bei den ungnädigen Temperaturen alles gegeben. So wurde der zweite Teil Bootslagerböcke beendet, Grünpflege an den Angelstellen betrieben und auch an der Slipanlage wurde die Seekanne weiter entfernt, um zu gewährleisten das die Auffahrt frei ist für den THW und die Rettungskräfte. Aber auch natürlich für unsere Mitglieder. Während der arbeiten kam ein Vereinsmitglied und brachte ein großes Blech Kuchen zur Stärkung der Helfer (auch das ist Arbeitsdienst und wird hoch angerechnet). Ein Glück konnten die Helfer wieder auf schweres Gerät zurückgreifen denn im Untergrund kamen ein paar große Steine zum Vorschein die die Arbeiten per Hand sonst erheblich erschwert hätten. Drei Mitglieder der Jugendgruppe packten ebenfalls fleißig mit an. Großen Dank an euch Jungs. Zum Mittag hin wurden die arbeiten abgeschlossen und es wurde in guter Gesellschaft die ein oder andere Grillwurst verhaftet.

Auch an dieser Stelle noch einmal die Bitte, kommt packt an meldet euch zum helfen. Nur GEMEINSAM können wir unsere Gewässer hegen, pflegen und alles instand halten. Der Arbeitsdienst wird geplant vom Arbeitsdienstwart Matthias Pavlicek zu erreichen unter 0152-25722563 - arbeitsdienstwart@asv-schleswig.de oder auch gerne in der Geschäftsstelle.

Für euer leibliches Wohl wird ebenfalls gesorgt. Im Sommer mit kalten Getränken und im Winter mit heißen!

Petri Heil

C. Hünerjäger

Arbeitsdienst Bootslagerböcke 2020 Vol. 2

Moin,

an alle Angelsportfreunde da draußen. Auch im ASV Schleswig läuft zur Zeit alles anders. Trotzdem ist der Arbeitsdienst für uns Mitglieder unterwegs, um unsere Gewässer und Anlagen sauber und funktionstüchtig zu halten. Am Samstag den 20.06.20 hatte der Arbeitsdienstwart eingeladen um die Erneuerung der Winterbootsböcke weiter zu führen. Das Wetter sah laut Wetterbericht ja nicht sonderlich prickelnd aus. Aber am Samstag morgen gegen 8:30 Uhr erwartete mich Matthias und der Rest der Helfer mit schönem Wetter und gut gelaunt um in den Arbeitstag zu starten. Schweres Gerät, bereitgestellt von einem Vereinsmitglied (Torsten Henningsen, großen Dank dafür) erleichterte die Arbeit. Patrick, Björn und Matthias kümmerten sich um das einschlagen der Pfähle, während 2 weite Helfer die Holzbalken an die vom 1. Vorsitzenden Wolfgang organisierten Pfähle schraubten. Die ersten beiden Pfähle mussten noch mit dem Hammer eingeschlagen werden, da der Boden sich doch als sehr widerspenstig erwies. Ab dem dritten Pfahl konnte der Radlader genutzt werden, was Erleichterung versprach und das Tempo erheblich erhöhte. Matthias Frau Andrea bereitete gegen 13:00 Uhr das Mittagessen für die Helfer vor. Frikadellen und Kartoffelsalat sollte es sein. Nach dem Essen wurde zusammen aufgeräumt und der Schlachtplan für das nächste Wochenende geschmiedet.

Der Arbeitsdienst benötigt immer Hilfe, also Ruck geben und anmelden beim Arbeitsdienstwart per Mail unter: arbeitsdienstwart@asv-schleswig.de oder auch gerne in der Geschäftsstelle. Damit unsere Gewässer und Anlagen auch weiterhin gepflegt und ordentlich bleiben.

Einen schönen Tag wünscht, der Pressewart.

Christian Hünerjäger

 


Arbeitsdienst Bootslagerböcke 2020 Vol.1

Moin Angelsportfreunde,

am heutigen Tag fand wieder einmal ein Arbeitsdienst in Süderfahrenstedt statt. Es wurde sich um 8:30 Uhr getroffen, und nach kurzer Einweisung ging es auch gleich los. 4 Personen machten sich daran die Zufahrt für die Feuerwehr von der Slippanlage in Richtung Wasser von der Seekanne zu befreien. Die anderen kümmerten sind in der Zwischenzeit um die alten Bootslagerböcke, die mit einen Radlader den Torsten Henningsen für diese Arbeit zur Verfügung stellte, abzureißen.
Die Arbeiten mussten zwischen durch für kurze Zeit eingestellt werden, da ein Gewitter aufkam und es stark anfing zu Regnen. Nach dem Gewitter ging es dann auch wieder an die Arbeit. Zum Mittag gab es Wurst vom Grill.
Nach dem Essen wurden noch ein paar Aufräumarbeiten getätigt, und dann gegen 14:15Uhr wurde der Arbeitsdienst beendet.
Nach der getanen Arbeit gab es bei Getränken noch einen Klöönschnack.

Arbeitsdienst Slippanlage Süderfahrenstedt 2020

Moin Angelsportfreunde,

in Süderfahrenstedt wurde der Arbeitsdienst mal wieder tätig, indem freiwillige Helfer die Slippanlage für den THW und die Feuerwehr verbreitern mussten. Bei einer Übung beider Institutionen wurde festgestellt, das die Slippanlage zwar für kleine Bootstrailer mit PKW ausreichte, aber bei weitem nicht für Rettungsboote der THW Taucherstaffel.

Getroffen wurde sich wieder an der Schutzhütte Süderfahrenstedt. Nach der Begrüßung vom Arbeitsdienstwart und einer kurzen Einweisung ging es auch schon an die Arbeit. Mit einem Radlader, den Torsten Henningsen für die Arbeiten zur verfügung stellte wurde erstmal die alte Tragschicht der Slippanlage entfernt. Mit dem Radlader schnell den Untergrund noch etwas begradigt und schon konnte der neue breitere Untergrund verlegt werden.

Die freiwilligen Helfer haben ein tolles Ergebnis abgeliefert das sich sehen lassen kann. Bei der nächsten Übung von THW und Feuerwehr werden wir erfahren ob alles richtig gemacht wurde.

Bis dahin euch allen viel Spass und tolle Angelstunden an den Vereinsgewässern des ASV Schleswig


Arbeitsdienst Heidbergsee 2020

Moin Angelsportfreunde,

an Samstag den 15.02 und Sonntag den 01.03.20 stand der Arbeitsdienst kurz vor der fertigstellung bzw. die Endarbeiten abzuschließen. Es wurden noch Wege freigeschnitten und so einige stark verrottete Baüme auch bekannt als Witwenmacher beseitigt, so das niemand durch umkippende Bäume oder herunterfallende Äste velätzt werden kann. Ein Mitglied hatte im Freundeskreis einen Landwirt der dann die Parkplätze dann mit einem Trecker begradigte.

Die endarbeiten wurden dann am Sonntag den 01.03 mit Hilfe des Landwirts mit verteilen des Holzschredders als befestigung zum besseren Befahren verteilt. Die leichten Unebenheiten wurden dann noch glattgeharkt. Ein zweites Team stellte in der zwischenzeit die Warn.-u. Hinweißschilder auf.

Es war sehr viel Arbeit in dieses Projekt geflossen und die Bedingungen dazu waren nicht immer einfach. Dennoch haben viele dem Wetter getrotz und machten eine richtig gute Arbeit. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Allen ein großen Dank die an diesem Projekt mitgewirkt haben.

 

 

JHV 2020

Der ASV Schleswig von 1932 e.V. berichtet, daß die Jahreshauptversammlung am 24.01.2020, um 19:00 Uhr im Hotel Hohenzollern in Schleswig statt fand.

Es stand einiges auf der Tagesordnung für den Abend. Die Begrüßung fand durch den 1. Vorsitzenden Wolfgang Reins statt. Danach wurde die Tagesordnung durch die anwesenden Mitglieder genehmigt. Mit einer Schweigeminute wurden die verstorbenen Mitglieder geehrt. Wolfgang Reins erfragte, ob das Protokoll aus 2019 verlesen werden sollte, worauf kein Mitglied bestand.

Die Ehrungen von Mitgliedern und die Vergabe der Pokale aus 2019 stand an: Es wurden geehrt: Rudolf B. wurde für 51 Jahre Mitgliedschaft im ASV Schleswig geehrt. Willi B. wurde für 50 Jahre Mitgliedschaft im ASV, mit der goldenen Vereinsnadel geehrt. Norbert F. wurde für 50 Jahre Mitgliedschaft im ASV, mit der goldenen Vereinsnadel geehrt. Uwe B. wurde für 53 Jahre Mitgliedschaft im ASV, mit der goldenen Vereinsnadel geehrt. Günther R. wurde für 40 Jahre Mitgliedschaft im ASV, mit der silbernen Vereinsnadel geehrt. Außerdem wurde Wolfgang Reins für 22 Jahre Vorstandarbeit mit der LSFV Ehrennadel in Gold für besondere Verdienste geehrt. Auch Otto D. (nicht anwesend) wurde mit der LSFV Ehrennadel in Gold für besondere Verdienste geehrt.

Auch wurde der Angelkönig für 2019 gekürt: 3. Platz Karl Heinrich H. 2. Platz Jan S. Als Angelkönig 2019 wurde Jan Christian R. geehrt.

Ebenfalls wurde eine Anerkennung ausgesprochen für die Meldung „größter Fisch 2019“

Größter Hecht Christian Simon W. 118cm gefangen im Gr. Langsee

Größter Aal Alexander W. 87cm gefangen im Kattenhunder See

Größter Brassen Jan S. 61,5 cm gefangen im Brautsee

Größter Karpfen Eike J. 101cm gefangen im Gammelunder See

Größte Schleie Stefan L. 46cm gefangen im Kattenhunder See

Größter Rapfen Matthias B. 67cm gefangen in der Treene

Größter Zander Jan - Christian R. 95cm gefangen im Gr. Langsee

Anschließend der Bericht des Schatzmeisters. Dieses Amt bekundet ebenfalls Wolfgang Reins der die Mitglieder über Einnahmen und Ausgaben aus dem letzten Geschäftsjahr informierte. Als nächstes stand der Bericht der Kassenprüfer an, diese Positionen wurden von Nicole H. und Jürgen K. bekleidet. Die Prüfung fiel durchgehend positiv aus. Als dieses erledigt war, berichtete der Schatzmeister von den geplanten Kosten für 2020. Dann standen die Berichte der einzelnen Vorstandmitglieder an, auf die ich hier nicht genauer eingehen werde, da diese den Bericht sprengen würde. (wer Interesse daran hat kann das Protokoll in der Geschäftsstelle einsehen).

Am Ende der Vorträge der Vorstandsmitglieder wurde der Vorstand durch die Mitglieder für das Geschäftsjahr 2019 entlastet.

Als nächstes auf der Tagesordnung standen die Wahlen einiger Ämter im ASV an.

Gewählt wurde ein neuer Kassenprüfer, dieses wird für 2020 Rudolf B. sein unterstützt durch den 2. Kassenprüfer Jürgen K. Ausgeschieden ist Nicole H.

Der 2. Vorsitzende Björn Albertsen wurde wieder gewählt.

Anlagen und Gerätewart Günther Philippsen wurde wieder gewählt.

Arbeitsdienstwart Peter Mahrt hat sein Amt nicht verlängert und ein neuer Arbeitsdienstwart wurde gewählt. Im Amt ist ab sofort Matthias Pavlicek.

Protokollführerin Esther Detjens wurde wieder gewählt.

Als Pressewart wurde Christian Hünerjäger vorgeschlagen und auch gewählt.

Stellv. Schatzmeister ist nicht besetzt worden.

Das Amt des Obmann für Gewässerkontrollen, ist mit in das Amt des Gewässerwarts eingeflossen (besetzt durch Björn Albertsen).

Als stellv. Gewässerwart wurde Esther Detjens vorgeschlagen und auch gewählt.

Stellv. Sportwart Christan Hünerjäger hat sein Amt nicht verlängert. Vorgeschlagen wurde Jan Sturcz der durch die Mitglieder des ASV auch gewählt wurde.

Außerhalb der Wahlperiode wurden noch Ämter bestätigt: Jan Christian Rochlitz als Sportwart, und Lars Wagner als Jugendgruppenleiter, der vorher von der Jugendgruppe gewählt wurde. Ist durch die Mitglieder der Jahreshauptversammlung bestätigt worden.

Als die letzten Punkte wurden die Gewässerordnung, Arbeitsdienstordnung und die Jugendordnung verabschiedet. In den Punkten Anträge und Sonstiges wurden noch einige Dinge für das Jahr 2020 besprochen. Wer hier genaueres wissen möchte kann sich wie oben schon erwähnt durch das Protokoll der Jahreshauptversammlung lesen, das in der Geschäftsstelle auf Anfrage vorliegt. Die Jahreshauptversammlung für 2020 ist nun beendet einiges wird sich ändern, einiges bleibt bestehen. Sicher ist aber, der ASV Schleswig von 1932 freut sich auf das gemeinsame Angeljahr 2020! Kommt vorbei in der Geschäftsstelle, sprecht uns am Wasser an und lasst euch vom Vereinsleben im ASV begeistern und werdet Mitglied.

 

Chr. Hünerjäger

   Pressewart


Arbeitsdienst Heidbergsee 2020

Moin Angelsportfreunde,

am Samstag den 18.01.20 trafen sich wieder ein paar Freiwillige um den Arbeitsdienst am Heidbergsee zu unterstützen. Nach einer Begrüßung vom stellv.  Arbeitsdienstwart und einer kurzen Einweisung zum Ablauf der anstehenden Arbeiten ging es dann auch schnell ans eingemachte. Die Kettensäge und der Freischneider kamen langsam in Schwung.
Bei mäßigen Wetter das sehr wegselhaft war wurde trotzdem viel geschafft. Zur Mittagspause wurde dann auch die Verpflegung gebracht. Es gabWiener Würstchen mit Kartoffelsalat. Für Heiß.- und Kaltgetränke war auch gesorgt. Bei guter Stimmung wurde nach der Pause noch richtig viel geschaft. um ca. 14.00 Uhr war dann auch Feierabend.

Es wurde in den letzten zwei Wochenenden am Heidbergsee viel geschaft, dennoch gibt es immer noch viel zu tun.

Arbeitsdienst Heidbergsee

Moin Angelsportfeunde,

am Samstag Morgen den 11.01.2020 fand der Erste Arbeitsdienst am Heidbergsee statt, den der ASV Schleswig im vergangenen Jahr dazugewinnen konnte. Da das Gewässer über Jahrzehnte fast sich selbst überlassen wurde und somit einige Zuwege verwachsen sind, wurde mit Hilfe des Arbeitsdienstes,der von Matthias Pavlicek geleitet und ausgearbeitet wurde, ausgeführt. Das Wetter war zwar trocken, aber der Wind hat klar gezeigt, das doch zur Zeit Winter ist. Zuerst wird nach Matthias Planung der Parkplatz hergerichtet, der vom Hingstmoorweg angefahren werden kann.

Zur Mittagspause gab es eine heiße Erbsensuppe mit deftiger Einlage. Für Kalt.- u. Heißgetränke war auch gesorgt.

Der Vorstand dankt allen Helfern für den arbeitsreichen Einsatz die bei dem kalten Wind standhaft waren. Wer noch Lust hat an den nächsten Wochenenden am Arbeitsdienst mitzumachen der kann sich im Vereinsheim anmelden.

Es gibt noch viel zu tun....

 


Ein Bericht aus unserem Vereinsleben.

Am 7.12.2019 hat der ASV Schleswig zum weihnachtlichen Adventskaffee eingeladen. Um 15:00 Uhr im Döörphuus in Berend wurde sich zum gemütlichen beisammen sein getroffen, um in entspannter Atmosphäre einen schönen Nachmittag zu verbringen. Bei selbstgebackenem Kuchen und Torten wurde ausgelassen geklöönt. Carlo Betz hat für diese Veranstaltung seine unzähligen Fotos durchsucht und den Nachmittag mit einer Diashow ergänzt, mit Dias aus den vergangen Jahrzehnten des ASV Schleswig. Rundum ein gelungener Nachmittag mit netten Gästen und guter Stimmung. Ein Dankeschön an dieser Stelle an Nicole Hünerjäger und Sandra Heinecke für das Backen und ausrichten dieser Veranstaltung. Einen schönen herbstlichen Sonntag und einen schönen 2 Advent, wünscht der ASV Schleswig von 1932

Arbeitsdienst Gr. Langsee

Selbst bei schlechtem Wetter ist der Arbeitsdienst unterwegs! Gut gelaunt wurde sich gegen 8:30 am Vereinsheim in Brekling getroffen. Kurzer Schnack und los ging es. In Süderfahrenstedt stand Arbeit an. Eigentlich wollte ich heute nur ein paar Fotos machen, aber bei doch recht geringer Beteiligung des Arbeitsdienstes, hab ich letztendlich doch ein bisschen angepackt. Es wurden die Infotafel umgestellt, diese wird ebenfalls neu gestaltet. Dann wurden neue Schilder aufgestellt. Gegen 11.00 Uhr haben wir dann wegen des schlechten Wetters die Arbeiten eingestellt. Hiermit noch mal eine bitte an alle Vereinsmitglieder, packt mit an, meldet euch es werden immer fleißige Helfer benötigt.

Jeder soll sich gerne mit seinen Fähigkeiten einbringen. Melden könnt ihr euch bei:

Peter Mahrt (Arbeitsdienstwart) Tele.: 04621-52599

Matthias Pavlicek (Stellvertreter) Mobil: 0152-25722563

über Facebook (eure Fragen werden dort beantwortet) oder auch in der Geschäftsstelle Tele.: +49 04621 20275

MfG C. Hünerjäger


Bestandserhebung in der Treene

 


Carlo Betz Brandungsangeln

Moin ihr Angelsportfreunde da draußen, bei dem heutigen Herbstwetter. Apropos Herbstwetter gestern 12.10.19 fand das Carlo Betz Brandungsangeln statt. Bei mäßigem Wetter fanden sich 15 hartgesottene Angler ein, um in der Brandung in Weidefeld zu angeln. Um 12.30 Uhr wurde sich am Parkplatz getroffen, um von dort aus dann die abgesteckten Plätze zu besetzen. Es wurde gemütlich aufgebaut und der eine oder andere Klönschnack noch gehalten. Pünktlich um 14.00 Uhr wurde mittels Horn das Startsignal gegeben und die Montagen flogen Richtung Horizont. Aber was soll man sagen es sollte ein zähes angeln werden. Als Highlight soll noch hervorgehoben werden, das der Chef von Helge Pullover für das Brandungsangeln gestiftet hat. An dieser Stelle ein großes Dankeschön von uns. Ein Glück machte das Wetter mit und wir sind alle mit trockenem Fell davongekommen. Um 20:00 Uhr ertönte der Abpfiff und es wurde sich wieder an den Autos getroffen um einen Sieger zu ermitteln. Wie oben erwähnt war es ein zähes angeln denn es kamen insgesamt „nur“ 10 Platten zusammen. Den ersten Platz konnte sich Daniel Paulsen erkämpfen mit 2 Platten von 29cm und 36cm. Auf dem zweiten Platz Jan-Peter Mischke ebenfalls 2 Platten von 25cm und 37cm auf dem dritten Platz dann Karl-Heinz Hinrichs mit ebenfalls 2 Fischen von 28cm und 33cm. Dies war die letzte Gemeinschaftsveranstaltung im Jahr 2019. Dank an den Sportwart Jan Christian Rochlitz zum ausrichten der Veranstaltungen. Der ASV Schleswig von 1932 würde sich für das Jahr 2020 freuen, wenn mehr Vereinsmitglieder zu den Gemeinschaftsveranstaltungen erscheinen würden. Also gebt euch einen Ruck und meldet euch an.

Einen schönen Sonntag noch

C. Hünerjäger

Hegefischen mit den Fahrenstedter Sportschützen

Der Herbst kommt und auch ein besonderes Hegefischen stand an. Das Vergleichsangeln zwischen dem ASV Schleswig eV. und der Fahrenstedter-Schützengilde eV. wurde am 14.09.2019 durchgeführt. Das Herbstwetter zeigte sich von seiner besten Seite für diese Veranstaltung. 16 Angler waren es insgesamt, wobei der ASV leider nur mit 7 Mitgliedern vertreten war. 5 Stunden wurde geangelt. Immer Paarweise ein Angler mit einem Schützen. Um 17:30 Uhr wurde sich zum wiegen getroffen. Das Ergebnis war 9000 zu 9400 Punkten für die Schützen. Glückwunsch dafür. Als Abschluss wurde gemeinsam gegrillt und der Tag in gemütlicher Runde und guten Gesprächen beendet. Aber es gibt Revanche, der ASV kann sich beim schießen noch einmal von seiner besten Seite zeigen und eventuell das Blatt wenden. Wir werden sehen (Ich drücke die Daumen)

Zum nächsten Jahr würde sich der ASV freuen, wenn sich mehr Mitglieder beteiligen würden. Ich für meinen Teil werde dabei sein, um den Verein zu unterstützen.

C. Hünerjäger

Pressewart


Hegefischen am Gr. Langsee 2019

Am Samstag den 31.08.19 hatte der ASV Schleswig zum Friedfischangeln am Langsee geladen.
Bei allerbestem Spätsommerwetter sollte gegen 14:00 Uhr die Veranstaltung gestartet werden. Gegen 11:00 trafen die ersten Angelbegeisterten in Süderfahrenstedt an der Schutzhütte am Langsee ein. Pünktlich um 14:00 Uhr starte das gemischte angeln vom Boot und von Land. Um 19:00 Uhr wurde sich zum wiegen in Süderfahrenstedt eingefunden. Im Anschluss wurde eine kleine Siegerehrung vollzogen. Mit 13790 Punkten angelte Uwe Gniosdorz sich souverän auf den ersten Platz. Auf dem zweiten Platz mit 9490 Punkten Johann Orth. Dritter wurde unser Sportwart Jan Christian Rochlitz mit 6390 Punkten. Gratulation von mir. Auch ebenfalls ein Dank an alle Teilnehmer. Danach wurde noch lecker gegrillt mit Frikadellen (die waren echt ein Knaller), Würstchen und Kartoffelsalat, organisiert von Jan Christian Rochlitz.

Für die Veranstaltung im nächsten Jahr wünscht sich der ASV Schleswig gerne eine größere Beteiligung. Sprecht uns an, schaut gerne vorbei, angelt mit und verbringt gemeinsam mit anderen Vereinsmitgliedern einen schönen Tag am Wasser.

Gruß Christian Hünerjäger
Pressewart ASV Schleswig


Nachtangeln am Brautsee 2019

Zum zweiten Mal fand das Nachtangeln am Brautsee statt. Trotz eines schlechten Wetterberichtes trafen sich zwölf hartgesottene Angler und Anglerinnen um den Wetterbedingungen zu trotzen. Aber es kam anders als gedacht und nur ein kurzer Schauer trübte die Veranstaltung. So gegen 19:30 fanden sich alle Teilnehmer der Veranstaltung am Treffpunkt Einlauf am Brautsee. Kurze Ansprache durch den Sportwart und schon sollte es losgehen. Transfer vom Einlauf an die Angelstellen wurde persönlich, von Wolfgang Reins unserem ersten Vorsitzenden erledigt. Das angeln startete um 20.00 Uhr durch das Startsignal von Jan Christian Rochlitz. In der Nacht frischte der Wind ein Wenig auf aber es blieb trocken. Das Ende der Veranstaltung war nächsten morgen um 7:00 Uhr und es wurde sich wieder am Einlauf versammelt zum gemeinsamen Frühstück mit Rührei und Brötchen eine gern gesehene Stärkung nach der Nacht. Auch bei dieser Hegeveranstaltung wurden die erfolgreichsten 3 Angler premiert. Auf dem dritten Platz Rudolf Sturcz Glückwunsch. Auf dem zweiten Platz Wolfgang Reins. Auf dem ersten Platz landete Lokalmattador Jan Sturcz. Einen Glückwunsch an alle Teilnehmer der Veranstaltung und bis zum nächsten Jahr. Einen Dank auch an dieser Stelle, an die fleißigen Helfer die bei der Veranstaltung vorweg, dabei und auch danach mitgeholfen haben.                                                              

C. Hünerjäger

Pressewart

  
GEMEINSAMES fRÜHSTÜCK

Gemeinsames Frühstück mit allen Teilnehmern.

 

Seniorenangeln 2019

Am Samstag den 27.07.2019 fand das alljährliche Seniorenhegefischen am Großen Langsee statt. Zum frühen Nachmittag hin,trafen sich 13 Senioren an der Schutzhütte in Süderfahrenstedt zum gemeinsamen angeln. Um 14:00 Uhr ertönte das Startsignal. Die Angelzeit betrug 5 Stunden, geangelt wurde vom Boot und ebenfalls von Land. Gegen 19:00 Uhr ertönte das Abschlusssignal und es wurde sich zum wiegen des Fanges wieder an der Schutzhütte versammelt. Glückwunsch an Uwe Gniosdorz, dieser wurde mit 12155g Weißfisch Erster. Johann Orth konnte sich mit 2240 g Weißfisch und mit einem besonderen Fang einer Schleie von 985g eine Gesamtpunktzahl von 5195 erarbeiten und somit den zweiten Platz belegen. Auf einem guten dritten Platz landete Peter Mahrt mit 5060g Weißfisch. Im Anschluss wurde gegrillt und der ein oder andere Klönschnack beendete die Veranstaltung.

Ein Dank an alle Teilnehmer und Helfer.

C. Hünerjäger

Pressewart


Nachtangeln am Gr. Langsee 2019

Am Sonnabend den 20.07. um 20 Uhr trafen sich 10 Mitglieder zum Nachtangeln am Langsee in Süderfahrenstedt und nachdem alle eingetroffen waren wurden die Angelplätze sowie die Boote startklar gemacht und es wurde von 21:00 - 07:00 Uhr geangelt. Naja es gab für einige eine Unterbrechung da gegen Mitternacht ein Gewitter aufzog und das angeln vom Boot für etwas mehr als eine Stunde zu unsicher war. Nicht alle sahen das so aber das konnte jeder selber entscheiden. Nach dem Angelende und einem deftigen Frühstück mit Spiegeleier und Speck, Brötchen und allerlei Auflage, Dank dafür an Jan Christian Rochlitz und August Plath ging es zum wiegen. Gefangen wurden 3 Aale, der größte 565g, ein Barsch 90g und ca. 7000g Weissfisch. Den 3. Platz belegte Jan Christian Rochlitz, den 2. Rainer Sönnichsen und den 1. Platz Wolfgang Reins. Alles in allem eine gelungene Veranstaltung die gerne wieder im Nächsten Jahr stattfinden kann.


Vorstandsangeln 2019

Am 12.07.2019 hat sich der Vorstand des ASV Schleswig von 1932 e.V. zum zweiten gemeinsamen Vorstandsangeln am Langsee eingetroffen. Bei bester Laune und gutem Wetter wurde sich wie verabredet um 14:00 Uhr an der Schutzhütte in Süderfahrenstedt eingefunden, schnell wurde aufgebaut und Wolfgang Reins der 1. Vorsitzende begrüßte den Vorstand, wünschte Petri und eröffnete die Veranstaltung. Um 14:30 Uhr ertönte das Startsignal. Mit einer gemischten Wertung Raub/Friedfisch wurde von Land und auch vom Boot geangelt. Gegen 19:00Uhr sammelten sich alle wieder an der Schutzhütte, um den Fang gemeinsam zu begutachten. Auch eine kleine Siegerehrung wurde zelebriert. Auf dem dritten Platz landete der Arbeitsdienstwart Peter Mahrt, auf dem zweiten Platz konnte sich der 1. Vorsitzende Wolfgang Reins behaupten. Den ersten Platz konnte ich Pressewart Christian Hünerjäger erringen. Im Anschluss wurde gemeinsam lecker gegrillt (Dank an Jan Christian Rochlitz) und bis ca. 22.30 Uhr haben wir den Abend noch gemütlich ausklingen lassen. Ich freue mich auf das nächste Jahr und werde wider dabei sein.

Ach ja fast vergessen, beim Vorstandsangeln gibt es auch noch einen Schlumpfpokal für den Letztplatzierten, diesen konnte sich nach der Auslosung wohlverdient Björn Albertsen abholen. Auch hier Glückwunsch!

C. Hünerjäger

Pressewart

 

Der Gr. Langsee

Etwa 5 km nordostwärts der schönen Stadt Schleswig liegt der Langsee. Er ist ein „Tunnelsee“, Endmoränengewässer, nach der Eiszeit entstanden: ca. 3 km lang und an der breitesten Stelle knapp 500 m breit. Während der kleine Teil, der so genannte „Kleine Langsee“ zum Truppenübungsplatz der Bundeswehr gehört (siehe Skizze unten), ist der größere Teil, der so genannte „Große Langsee“, Privateigentum. Dieser See wurde an den Angelsportverein Schleswig verpachtet.

Der teilweise bis zu 13,5 m tiefe See ist sehr fischreich. Seine günstig zur Windrichtung liegende Ost-West-Lage ermöglicht es zudem, dass er, durch die meist aus dieser Richtung wehenden Winde, ausgezeichnet mit Sauerstoff versorgt wird. Als Hauptfisch des Sees gelten Hecht und Zander, die bisher in Exemplaren bis zu 14,1 kg(Hecht) und über 6,5 kg (Zander) geangelt wurden. Sehr lohnend ist im Sommer die Fischwaid auf den Langseeaal wegen der ausgezeichneten Wasserqualität sehr wohlschmeckend!


Neben den Angel-Schutzhütten in Brekling und Süderfahrenstedt ist ein Räucherschrank aufgestellt. Man braucht nur noch die Aale zu fangen. Exemplare von 1 bis 1,5 kg sind keine Seltenheit, auch 2,5 kg schwere sind schon gefangen worden. Freunde des Barschfangs können hier diese Räuber, bis zu 1,5 kg schwer, angeln. Selbstverständlich kommt auch der Friedfischangler nicht zu kurz. Brassen, Plötze und Rotfedern bevölkern massenhaft das Gewässer, und wegen der Wasserqualität schmecken auch diese Fische ausgezeichnet. Ja, sogar der Ukelei ist in diesem See zuhause. Im östlichen Teil des Sees wurden vor einiger Zeit erfolgreich Schuppen-Karpfen und Schleie eingesetzt und geangelt. Eine jährlich ansteigende Zahl von Gastanglern beweist, dass dieses Gewässer zwischen Angeln und der Schleswiger Geest ein hervorragendes Angelrevier ist.

Der ASV Schleswig achtet streng darauf, dass der Langsee ein ruhiger Angelsee bleibt. Lärmende Motoren und Musikapparate sind verpönt. Da der See Privateigentum, und kein Durchgangsgewässer ist, sind sämtliche Boote, die auf dem See fahren, zulassungspflichtig. Daher sind weder Segelboote, Kanus noch Surfbretter erlaubt.

B.A

Gr. Langsee mit Kl.Langsee als Truppenübungsülatz

Angeln ist (auch) Frauensache. Bericht in der Moin Moin

Einem Mitglied aus dem ASV Schleswig ( Iris von Fehrn, vorn im Bild ) wurde ein Artiekel in der Moin Moin gewidmet, im dem es um ein Hobby geht, das immer noch eine Männerdomäne ist.


Brandungsangeln Schönhagen 2019

Moin Moin, liebe Angelfreunde,

er stellvertretende Sportwart berichtet: Gestern am 06.04.19 trafen sich bei allerbestem Wetter. 12 Mitglieder zum ersten Gemeinschaftsangeln des ASV Schleswig in Schönhagen. Gegen 13:00 Uhr haben alle Teilnehmer ihre Positionen eingenommen und um 14:00 Uhr viel der Startschuss. Nach knapp 2 Stunden kam der erste Fisch an Land und weitere sollten folgen. Gegen 20.00 Uhr endete die Gemeinschaftsveranstaltung mit guter Laune und Fisch im Sack. Am Parkplatz wurde der Erfolg vermessen. Der erste Platz ging an Jan Peter Mischke mit einer Gesamtpunktzahl von 224,5 danach folgte der Sportwart Jan Christian Rochlitz 127,5. Dritter im Gespann wurde Denis Dorow 70,5 Punkten. Insgesamt in meinen Augen eine tolle Veranstaltung. Bei den nächsten Veranstaltungen würden sich der Sportwart und sein Stellvertreter über eine Rege Beteiligung freuen.

 

Siegfried Reins Gedächnisangeln

Moin Moin an alle Angelfreunde, heute (05.05.19) war es wieder soweit,die zweite Gemeinschaftsveranstaltung des ASV – Schleswigs stand an. Am Morgen in aller Frühe trafen sich in Brekling und Süderfahrenstedt 18 angelbegeisterte Raubfischangler, um gemeinsam einige Stunden am Wasser zu verbringen. Ab 5:30 Uhr wurden die Startkarten ausgegeben und um sechs erfolgte der Startschuss. Bei windigem aber schönem Wetter wurde unseren heimischen Räubern nachgestellt. Wer das Glück hatte in einer ruhigen, windgeschützten Ecke zu liegen, konnte beim angeln auch noch herrlich Sonne tanken. Gegen 12:00 Uhr wurde sich dann zum abschließenden Wiegen in Süderfahrenstedt getroffen. Nach dem Wiegen das Ergebnis: Michael Marquardt konnte mit zwei Hechten, der schwerste 2120 Gramm, diese Veranstaltung für sich entscheiden, auf dem zweiten Platz folgte Jan Sturcz . Dritter in der Wertung war Rolf Hinrichsen. Insgesamt wurden 7 Hechte und 4 Barsche gefangen. Danach wurde die vom Sportwart Jan Christian Rochlitz organisierte und wärmende Gulaschsuppe gemeinsam gegessen. Im Anschluss wurde in gemütlicher Runde noch der ein oder andere anglerische Plausch gehalten. Dank an alle Teilnehmer, für eine gelungene Veranstaltung.

Gemeinschaftsveranstalltung Winninger Au 06/2019

Bei bestem Angelwetter trafen wir uns am Parkplatz Winninger Au an der Schleidörfer Straße zum 3. Gemeinschaftsangeln (Raub.-Friedfisch). Treffen war 05.00 Uhr zur Angelkartenausgabe und Platzverlosung.

Nachdem alle Formalitäten erledigt waren, bezogen alle Mitstreiter ihre vorher vom Sportwart Jan Christian Rochlitz ausgesteckten Plätze. Pünktlich zu 06:00 ertönte das Startsignal. Und jetzt hieß es bei uns: "Rute raus, der Spaß beginnt".

Leider waren die Fische nicht so beißfreudig. Dennoch konnten einige große Alande in den Kescher befördert werden. Der größte Aland von Kevin wog bei 53cm genau 1900g, der Aland von Jan wog bei 47cm 1490g, und der Aland von Björn wog bei 47cm 1360g. Nebenbei wurden auch noch einige Barsche gefangen.

Um 11:00 Uhr ertönte das Schlußsignal und alle Angler trafen sich zum Wiegen der Fische und gem. Essen am Parkplatz.

Großen Dank an unseren Sportwart Jan für die gelungene Organisation

  1. Kevin Ludwig
  2. Jan Sturcz
  3. Björn Albertsen

 


1. Womans-Cup des ASV Schleswig

1 Womans Cup des ASV Schleswig von 1932 e.V.

Am 15.06.19 sollte es losgehen, der erste Womans Cup am Kulkensee in Jagel. Gutgelaunt und motiviert wurden die Damen Femke Simonsen, Esther Detjens, Marina Mahrt und Nicole Hünerjäger gegen 13:00 Uhr vom 1. Vorsitzenden Wolfgang Reins in Empfang genommen. Es wurden im Vorfelde kurz die Regeln besprochen und dann sollte es los gehen. Da freie Platzwahl herrschte waren die Plätze schnell belegt und es wurde aufgebaut. Um 14:00 dann Anpfiff und Angelbeginn. Raub- und Friedfisch wurde in gemischter Bewertung geangelt. Das Wetter zu beginn der Veranstaltung zeigte sich nicht gerade von der besten Seite, aber das hat weder der Stimmung noch dem Elan der Frauen geschadet. Mit der Pose und der Feeder wurde den Friedfischen nachgestellt und auch die eine oder andere der Damen hat sich an den Raubfischen versucht. Gefangen wurden Rotaugen, Brassen und Barsche. Ein Hecht verirrte sich auch an die Feedermontage von Nicole Hünerjäger, dieses war so perplex das sich der Fisch nicht zum Landgang überzeugen ließ. Esther Detjens konnte einen gewaltigen Biss auf ihrer Köderfischrute nicht anlanden, da der Fisch mit so viel Kraft abzog. Leider gab der Haken nach und der Fisch konnte den Drill für sich entscheiden. Um 18:00 Uhr wurde gemeinsam zu Sekt und Grillwurst die Siegerehrung vollzogen. Gewinnerin des ersten Womans Cup wurde Esther Detjens. Der zweite und dritte Platz gingen an Nicole Hünerjäger und Marina Mahrt. Auch wenn nur 4 Damen am ersten Womans Cup teilgenommen haben, war es in meinen Augen eine gelungene Veranstaltung. Die Damen trotzten eisern dem Wetter und vom Anfang bis zum Ende der Veranstaltung herrschte eine ausgelassene und gute Stimmung.

Alle Frauen des ASV Schleswig sind recht herzlich zum Womans Cup im nächsten Jahr eingeladen. Die vier Damen würde es mit Sicherheit freuen.

Großen Dank an Wolfgang Reins und Björn Albertsen für das ausrichten der Veranstaltung.

C. Hünerjäger
Pressewart

ASV Schleswig